Leistungen

Als Sachverständige für Baubetrieb und Bauwirtschaft unterstützen wir unsere Kunden sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Auftragnehmerseite bei den verschiedensten Aufgabenstellungen.

Zu unseren Hauptaufgabengebieten gehören die gutachterliche Aufbereitung und Bewertung von Bauablaufstörungen.

Basis für unsere Bewertung bildet dabei stets das vertragliche Bausoll und der damit verbundene SOLL-Bauablauf. Für die Bewertung des eingetretenen IST-Bauablaufs wird der SOLL-Bauablauf durch die Auseinandersetzung mit Bauablaufstörungen, Leistungsänderungen und Zusatzleistungen sowie etwaigen Minderungen der geplanten Produktivität zu einem störungsmodifzierten Bauablaufplan geändert. Für die sachgerechte Beurteilung dieser Auswirkungen der  ist es stets erforderlich eine Einzelfallprüfung des Sachverhalts vorzunehmen.

Zur Ermittlung der Aufwendungen aus einem gestörten Bauablauf greifen wir in erster Linie auf die Kalkulationsgrundlagen des Auftragnehmers zurück. Zum Abgleich und Substantiierung stehen hausintern erstellte Statistiken, Zahlenreihen und Kalkulationswerte aus unserer langjährigen Projekterfahrung zur Verfügung.

Als externer Berater/ Projektsteuerer unterstützen wir Sie in allen Projektphasen, um Ihr Projekt erfolgreich abzuwickeln. Dazu gehört die Analyse der vertragsrelevanten Unterlagen, eine fortlaufende Termin- und Kostenkontrolle und das Aufstellen von SOLL-IST-Vergleichen.

Hierdurch sind wir in der Lage fortwährend Chancen und Risiken aufzuzeigen und das Projekt zielgerichtet zu steuern.

 

Zur Dokumentation des Baufortschritts setzen wir unser eigenes Datenbanksystem BauDaSyS® ein. Die Dokumentation erfolgt in regelmäßigen Intervallen auf der Baustelle. Somit können über die gesamte Bauzeit Leistungsfortschritt, Behinderungen, fehlende Vorleistungen und die Fertigstellung von Teilleistungen dokumentiert werden. Sie erhalten dabei eine fortlaufende externe Dokumentation, sichern sich gegenüber Ihren Vertragspartnern ab und können steuernd in den Ablauf eingreifen.


Für die Dokumentation und Feststellung von Leistungsständen, insbesondere bei Infrastrukturbauvorhaben, setzen wir außerdem Drohnen zur Fotodokumentation ein. Aufgrund bestehender Ausnahmegenehmigung und entsprechende Zertifizierungen können wir auch Lufträume befliegen, die für den Normalgebrauch gesperrt sind.

Aufgrund unserer Erfahrungswerte bei zahlreichen Bauvorhaben sowie verschiedenster Gewerke ist es uns möglich für Ihr Projekt einen optimalen Bauablauf zu planen und die Schnittstellen zu Dritten dabei im Blick zu behalten. Dazu gehören die Erstellung, Anpassung und Forschreibung von Bauablaufplänen. Dabei beziehen wir auch Behinderungen, Nachtragsleistungen, Leistungsfortschritte oder Kalkulationsansätze mit in die Betrachtung ein.


Neben der üblichen Terminplanungssoftware ist eine Terminsteuerung auch in Form von LEAN-Management oder ein auf Ihr Projekt zugeschnittenes Controlling-Tool möglich.

Anhand der vorliegenden Dokumentationsunterlagen erstellen wir baubetriebliche Stellungnahmen und Gutachten
Bei der Erstellung von baubetrieblichen Nachträgen ermitteln wir Mehrvergütungsanprüche in Bezug auf gestörte Bauablauf, Bauzeitverlängerung, Umstellung des Bauablaufs und Beschleunigungsmaßnahmen.

Dabei plausibilisieren wir die Mehrvergütungsansprüche anhand von Bautagesberichten, Schriftverkehr und anderer Dokumentation und helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Für Auftraggeber übernehmen wir die Prüfung baubetrieblicher Nachtragsforderungen aus gestörten Bauabläufen und Bauzeitverlängerung. Das Prüfergebnis wird anhand eines Prüfberichts oder Gutachtens dargestellt erläutert. Wir stehen Ihnen außerdem bei der Verhandlung und der Beauftragung des Nachtrages beratend zur Seite.

Bei der Bewertung von technischen Nachträgen unterstützen wir Sie bei der Prüfung der Anspruchsgrundlage, der Prüfung der Abweichung vom Hauptvertrag, der Prüfung der Preisermittlung sowie der Abrechnungsmenge.

Die Abrechnung von gekündigten Bauverträgen stellt – insbesondere bei Pauschalpreisverträgen – eine erhebliche Herausforderung dar. Wir unterstützen Sie bei der Aufbereitung der notwendigen Kalkulationsgrundlagen und der Erstellung der benötigten Abrechnungsunterlagen. Die Bearbeitung erfolgt unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung zur Abrechnung gekündigter Bauverträge.

Als öffentlich bestellter und vereidigte Sachverständige für Baubetrieb und Baubetriebswirtschaft werden sowohl Dipl.-Ing. Mark Bartel als auch Prof. Dr.-Ing. Michael Wotschke von Land- und Oberlandesgerichten als Gerichtssachverständige bestellt. Das Bestellungsgebiet Baubetrieb und Baubetriebswirtschaft umfasst dabei sämtliche baubetriebliche Fragestellungen wie Baupreispreisermittlung als auch die Bewertung gestörter Bauabläufe.

Als unparteiischer Dritter führen wir Schlichtungs- und Mediationsgespräche mit den Beteiligten und helfen Ihnen und Ihren Vertragspartnern bei der Herbeiführung einer außergerichtlichen Einigung. Uns liegt insbesondere die baubegleitende Schlichtung von Streitigkeiten am Herzen. Durch die kurzfristige Lösung von Streitigkeiten können sich die Beteiligten wieder auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und das Verhältnis untereinander wird nicht durch langanhaltende Konflikte im Hintergrund belastet.

Wir bilden uns auf dem Gebiert der Mediation fortlaufend weiter und sind Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Außergerichtliche Streitbeilegung in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V. (DGA Bau).

Wir teilen unser Wissen gerne mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern und bieten Fortbildungen zu den Themen Vertragsmanagement, Controlling, Nachtragsmanagement, Baustellendokumentation und zur Erstellung sowie zur Prüfung von Nachträgen aus gestörtem Bauablauf an.


Unsere Schulungen führen wir in Form von Kurzvorträgen, Seminaren oder Workshops durch.

Kontakt